Pädagogisches Konzept: 360°-LFS-System (© Rolf Klug)

a) Die 5 Lebensbereiche (Bedürfnisse)

b) Die 5 Fachgebiete (Inhalte)

c) Die 5 Stufen (der Ausbildung)

         360° bedeutet rundum, umfassend.

a) Die 5 Lebensbereiche (Bedürfnisse):

1. „Den Alltag meistern“ (Die kleinen und großen Dinge): Bewältigung des täglichen Lebens.
Das LEBEN → erarbeiten ⇒ Praktiker*in

2. „Für die Zukunft lernen“ (Zukunftswerkstatt): zukunftsweisende Lerngebiete und Forschungen.
Das LERNEN → erlernen ⇒ Pionier*in

3. „Das Schöne Leben“ (Spaß haben mit gutem Gewissen): Unterhaltung, Spiel, Abenteuer, Kreativität.
Das LACHEN → erleben ⇒ Genießer*in

4. „Selbst-Heilung“ (Ganz sein, heil sein, innen und außen): Fähigkeiten zur Förderung der Gesundheit.
Das LIEBEN → erlösen ⇒ Heiler*in

5. „Was/Das macht Sinn“ (Woher, wohin, wozu, warum ?): Weltbilder, Philosophie, Spiritualität.
Das LASSEN → erkennen ⇒ Philosoph*in

b) Die 5 Fachgebiete (Inhalte):

1. „Mensch / ICH“: Wer bin ich? Wer will ich sein? Woher komme ich? Wohin will ich?
⇒ Persönlichkeit

2. „Gesellschaft / WIR“: Wer bist du? Wer wollen wir sein? Wie gehen wir mtieinander um?
⇒ Freund*in, Bürger*in

3. „Natur / Mutter“: Was ist die Natur für uns? Was sind wir für sie? Was können wir lernen?
⇒ Holon-Lebewesen im Ökosystem

4. „Technik / Produkte“: Was wollen wir erfinden und erschaffen? Was brauchen wir (nicht)?
⇒ Macher*in

5. „Kunst / Intuition“: Was ist Ästhetik?, Was erhebt uns? Woher kommt die Inspiration?
⇒ Künstler*in

Verknüpfung von Lebensbereichen und Fachgebieten

Wir wollen interdisziplinäre Workshops für Alltagsbewältigung, Weiterbildung, Lebensfreude, Heilwerdung und Sinnfindung anbieten. Durch die Zusammenführung aller Fachgebiete – Mensch, Gesellschaft, Natur, Technik, Künste – und der dahinter liegenden Weltbilder fördern wir Ganzheit, Weitblick, Unabhängigkeit, Verbindung und Glück der Menschen. Hierdurch wird die Gesellschaft stabilisiert, in der Vielfalt geeint, wird friedfertiger, resilienter und nachhaltiger.

2D-Modell mit 25 Würfeln aus 5 Fachgebieten und 5 Lebensbereichen:

2D-Modellder Fachgebiete und Lebensbereiche

c) Die 5 Stufen (der Ausbildung)

 1. Sehen2. Informieren3. Lernen4. Kreativ sein5. Lehren
Erlebnis:wahrnehmen, Aha - sowas gibt's auchkennen lernen, in Kontakt tretenprobieren, tun, Fähigkeiten entwickeln, könnenNeues ausprobieren, entdeckenweitergeben, zeigen, inspirieren
Methode:Infotafeln, Bildschirme, Flyer, SchaufensterGespräch, Vortrag, InternetWorkshop, Kurs, ProjektmitarbeitSelbststudium, eigenes Projekt, Kreativ-WSKursleitung, Didaktik, Präsentation
Ziel:unter-/entscheiden, Horizont erweiternInteresse, Wissen, VerantwortungFähigkeiten, Leben, EigenverantwortungSelbstverwirklichung, Weiterentwicklunggesellschaftliche Wirkung, Resilienz
Anleitung und Rahmen für bürgerschaftliches, ehrenamtliches Engagement mit eigenen Ideen und Kreativität.

3D-Modell auf der Kugeloberfläche mit Brainstorming der 25 Flächen auf der Kugel aus 5 Längs-Schnitzen (Fachgebiete) und 5 Quer-Scheiben (Lebensbereiche):

3D-Modell der Fachgebiete und Lebensbereiche

2D-Modell auf der Kreisfläche mit Brainstorming der 25 Flächen in 5 Segmenten (Fachgebieten) und 5 Ringen (Lebensbereichen):

Bildungs- / Erfahrungsstufen:

3D-Modell mit 125 Würfeln aus 5 Fachgebieten und 5 Lebensbereichen mit den 5 Bildungsstufen nach oben:

3D-Modell der Fachgebiete, Lebensbereiche und Lernstufen